Angeschnittenes Weißbrot mit Brotbackautomaten Backform

Weißbrot aus dem Brotbackautomaten – Rezept

Du willst ein einfaches und superleckeres Weißbrot-Kastenweißbrot backen, siehst dich nach einem Alltagsbrot um, das mit süßen, wie auf, mit herzhaften Belägen schmeckt. Dann backe unbedingt dieses Weißbrot aus dem Brotbackautomat nach. Das Aroma und der Geschmack dieses Brotes überzeugt auf ganzer Linie.

Die Zubereitung geht wie immer im Brotbackautomaten super einfach, schnell und dauert keine 10 Minuten.

Für dieses leckere Weißbrot Rezept habe ich Weizenmehl Type 550 verwendet. Dadurch wird das Brot mild. Wenn du es kräftiger lieber magst, nimm einfach Weizenmehl Type 1050 und 10–20 ml weniger Wasser. Möchtest du Dinkelmehl Type 630 verwenden, gib 2 g Flohsamenschalen zum Mehl dazu, dadurch wird das Brot saftiger. Um Zutaten auszutauschen, schau dir meine „Tauschbörse“ an, hier findest du Angaben und Möglichkeiten Zutaten auszutauschen.

Das Brot schmeckt frisch am besten. Nach 2 bis 3 Tagen empfehle ich dir das Brot zu toasten, was immer ein besonderer Genuss ist. Solltest du es länger aufbewahren wollen, kannst du dieses Brot auch einfach einfrieren. So kannst du es locker 3 Monate lagern.

Weißbrot aus dem Brotbackautomat: Rezept mit einem Kastenweißbrot
Brotbackautomatenbackform mit Teig für das Rezept Weißbrot
Weißbrot mit Brotbackautomatenform. Aufgeschnittenes Weißbrot auf einem Küchentuch

Jetzt bist du dran – backs-an!

Die mit *-markierten Links sind Werbelinks. Als Affiliate-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Weißbrot aus dem Brotbackautomat: Rezept

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein Klassiker mit Suchtgefahr, den du unbedingt nachbacken solltest. Luftig und locker, einfach zubereitet und unfassbar gut. Ich habe es im Panasonic SD-YR2540 gebacken, Programm 1 – Normal; Größe L; Bräunung: dunkel; Gesamtheit: 4:05 Stunden.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Minuten

Zutaten

1 Stück
500 g Weizenmehl Type 550 *Werbung unbeauftragt
1 Messlöffel (2,5 g ) Trockenhefe
5 g ( 1 TL ) Zucker
10 g ( 2 TL ) Salz
100 g Naturjoghurt 3,5%
200 g Wasser
30 g Butter, weich

Utensilien

Zubereitung

  1. Stell jetzt die Backform auf eine Küchenwaage und wiege die Zutaten ein.
  2. Setzte die Backform in den Automaten und schließe den Deckel.
  3. Stelle das Programm: Normal oder Basic ein, das ca. 3,5 bis 4 Stunden dauert.
  4. Wähle die Größe und Bräunung aus und drücke Start.
  5. 5 Minuten, nachdem dein Automat knetet, öffnest du den Deckel – nimmst einen Teigschaber und kratzt die Mehlreste in den Ecken der Backform zusammen.
  6. Den Deckel wieder schließen und das Programm einfach ablaufen lassen, bis der Brotbackautomat dir mit einem Signalton Bescheid gibt: Das Brot ist fertig gebacken.
  7. Brot herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Notizen

Die Zutaten ergeben ein 800 g Brot.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

So einfach geht es! Das Brot ist in der Krume schön weich, zart und aromatisch. Du musst nur noch ein wenig geduldig sein, bis es etwas abgekühlt ist…lass es dir schmecken.

Du bist auf der Suche nach noch mehr Brotrezepten für den Brotbackautomaten? Dann besuche meine Rezepte-Seite oder lass dich von meinen Büchern inspirieren.

Fragen und Antworten zum Rezept Weißbrot aus dem Brotbackautomaten:

Wie bekommt man einen schönen Glanz bei Weißbroten?

Die Teigoberfläche vor dem Backen mit Milch oder einer Ei-Milch-Mischung bestreichen.

Welches Mehl nimmt man für Weißbrot?

Der Klassiker wird mit Weizenmehl Type 550 gebacken. Du kannst aber auch Weizenmehl Type 1050 nehmen, dann wird das Brot etwas rustikaler.

Kann man Weißbrot einfrieren?

Ja. Weißbrot und auch andere Brotsorten lassen sich sehr gut einfrieren. Gerne auch gleich in Scheiben geschnitten, so kannst du es direkt auftoasten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.