Praxistipps, Brot mit Saaten in einer Backform aus dem Brotbackautomaten

Praxistipps für Brotbackautomaten

Für alle, die einen Brotbackautomaten besitzen und Antworten auf Praxisfragen haben. Viele Tipps aus über 20 Jahren Brotbackautomaten Erfahrung!

Für alle, die noch keinen Brotbackautomaten besitzen, geht es bitte hier entlang:

Hier öffnen sich die Türen in alle Bereiche des Brotbackautomaten-Wissens.

Im Folgenden verlinke ich dir nach und nach alle Artikel über das Brotbacken, Basic und Praxistipps für Brotbackautomaten, die du benötigst, um wirklich perfektes Brot und andere Leckereien zu backen. Solltest du dennoch Fragen haben, stellt sie bitte in den Kommentaren direkt beim jeweiligen Beitrag. So können alle davon profitieren und dazulernen …

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Tipp 1: Anleitung zu deinem ersten Brot aus dem Brotbackautomaten

… hier kommt das Rezept zu deinem ersten selbst gebackenen Brot.

Schritt für Schritt zum ersten Brot. Anfängerbrot, Frau mit Muskeln
Schritt für Schritt zum Brot – ich zeige dir, wie das geht. Klick auf das Bild.

Tipp 2: Backmischungen im Test

Backmischungen sind besser als ihr Ruf. Mit einer Backmischung gelingt ein Brot oder Kuchen im Schnellverfahren. Alle von mir getesteten Backmischungen findest du hier:

Was sind eigentlich Backmischungen? Wozu sind sie gut? Sind sie überhaupt gut?

Alles, was du über Backmischungen wissen solltest, findest du in diesem Beitrag.

Tipp 3: Meine Empfehlungen – Praxistipps

Hier findest du Dinge, die ich in meiner Küche benutze – und Partner, die ich dir empfehlen kann.

Hand mit visitenkarte mit besten empfehlungen backs an

Wie so oft im Leben – mit dem richtigen Werkzeug geht alles leichter. Klick auf das Bild.

Tipp 4: Programm-Auswahl beim Backautomaten

Hinter jedem Programm ist ein genau festgelegter Ablauf. In dieser Übersicht findest du Informationen zu den einzelnen Programmen eines Brotbackautomaten.

Back-Programme und Praxistipps für Brotbackautomaten im Einsatz
Brotbackautomaten-Programme, der ultimative Überblick! – Klick auf das Bild.

Tipp 5: Welches Mehl für welches Brot?

Damit dir die Auswahl der richtigen Mehle in Zukunft leichter fällt, habe ich einmal alle Informationen über Mehlsorten und Mehltypen für dich zusammengefasst. Die Masse an Mehlsorten und Mehltypen kann einen anfangs wirklich überfordern. Mit etwas Erfahrung wird das Ganze aber sehr schnell durchsichtig und man lernt, welche Mehle man gegeneinander austauschen kann. Dann fängt der Spaß so richtig an. 

mehlsack getreide und mehlschaufel
Die unterschiedlichen Typen. Klick auf das Bild.

Tipp 6: Wie vermeide ich das Loch im Brot?

Für Brotbackautomatenbäcker*innen, das Thema Nr.1 – »Das Loch« ist natürlich nicht besonders schön, aber auch nicht dramatisch.

brotbackautomat brotscheiben mit loch
Nicht dramatisch – Hilfe naht. Klick auf das Bild.

Tipp 7: Trockenhefe oder frische Hefe für den Brotbackautomaten?

trockenhefe frische hefe
Welche Hefe? Was ist der Unterschied? Klick auf das Bild.

Tipp 8: Die Menge macht’s – Richtig dosieren und abwiegen

Halte dich an die max. Zugabemenge und gib nicht mehr an Zutaten in die Form, als der Hersteller angibt. Ansonsten läuft dein Teig über die Backform oder stößt gegen den Deckel und fällt in sich zusammen.

Zum Abwiegen der Zutaten benutze am besten eine digitale Küchenwaage. Für Minimengen wie Trockenhefe abzuwiegen, empfehle ich dir eine Feinwaage oder Löffelwaage anzuschaffen. Ich wiege alles ab, also auch Flüssigkeiten wie Wasser oder Milch. Das ist wesentlich genauer als mit einem Literbecher abzuschätzen.

Der beiliegende Messlöffel solltest du am Anfang auch einmal für dich „kalibrieren“. Der Messlöffel ist je nach Hersteller unterschiedlich! Bei einem gehen in einem Messlöffel 2,5 g beim anderen 3 g. Das macht natürlich einen Unterschied. Wenn du die Möglichkeit hast, wiege die Trockenhefe auf einer Feinwaage ab. Manchmal ist es wirklich schwer, die Markierung auf dem Messlöffel: ¼, ½, ¾ abzulesen.

verschiedene Messlöffel

Beachte auch, dass unter anderem Salz ein anderes Gewicht wie Trockenhefe auf die Waage bringt.

Markierung Messlöffel mit salz gefüllt

Tipp 9: Zutaten austauschen – Jeder is(s)t anders

hand mit blatt geteilt
Willkommen in der Tauschbörse. Klick auf das Bild.

Tipp 10: Richtige Aufbewahrung von Mehl und Zutaten

Wie lange hält Brot? Kann man Brot einfrieren? Alles wissenswertes um die Lagerung von Brot und Zutaten.

brot in brottasche
Brot und Zutaten frisch halten und richtig lagern. Klick auf das Bild.

Tipp 11: Die Reinigung eines Brotbackautomat

Ich habe die besten Tipps und Tricks für dich gesammelt und erprobt, damit das Reinigen genauso leicht von der Hand geht, wie das Backen im Brotbackautomaten.

brotbackautomat von innen mit hand die ihn reinigt
Wie man schnell und einfach einen Brotbackautomaten reinigt. Klick auf das Bild.

Tipp 12: Was gibt es für Ersatzteile beim Brotbackautomaten? 

Prinzipiell ist ein Brotbackautomat wartungsfrei. Doch überall dort, wo bewegliche Teile verbaut werden, können Komponenten durch Verschleiß kaputtgehen. Es ist ärgerlich, wenn du dich auf ein selbst gebackenes Brot freust und der Automat will die Arbeit nicht verrichten. Die Beschichtung der Backform ist abgerieben und das Brot klebt fest. Der Knethaken ist nicht mehr auffindbar. Dann muss ein Ersatzteil her.

Teile, die an einem Brotautomaten ersetzt werden können, sind:

  1. Backform
  2. Deckel
  3. Knethaken
  4. Dichtungen
  5. Riemen

Wo bekomme ich Ersatzteile für den Brotbackautomaten her? 

Zum einen kannst du dich an den Verkäufer oder Hersteller wenden. Ein immer guter Tipp ist der Ersatzteilshop. Die haben ein großes Sortiment an Ersatzteilen für deinen Brotbackautomaten direkt auf Lager. Sollten sie das Teil nicht im Angebot haben, zögere nicht und schreibe Ihnen eine Nachricht. So bist du auch auf der sicheren Seite, dass es das richtige Teil ist und kannst dich auf das nächste Brot bald wieder freuen.

Wenn Motor oder Antrieb ausfallen, lohnt sich eine Reparatur meistens nicht mehr. Dann heißt es Abschied nehmen und das Gerät richtig entsorgen.

Entsorgung von Altgeräten:

Ist dein Brotbackautomat defekt und hat ausgedient, kannst du ihn umweltschonend entsorgen und kostenlos an einem Wertstoffhof abgeben. Auch der Handel nimmt alte Geräte kostenlos zurück. Denn das Recycling der Rohstoffe, die in den Geräten stecken, schont Umwelt und Klima.

Weiter Informationen zu Entsorgung von Altgeräten und Batterien findest du unter –Umweltbundesamt

Tipp 13: Gerätetest – Alle von mir getesteten Automaten

drei brotbackautomaten
Ich teste regelmäßig neue Brotbackautomaten und veröffentliche hier meine Meinung! Klick auf das Bild.

Tipp 14: FAQ – die häufigst gestellten Fragen zum Brotbackautomat mit Praxistipps

Welche Zutaten kommen zuerst in die Backform des Brotbackautomaten?

Überwiegend werden erst die flüssigen Lebensmittel und anschließend die trockenen Zutaten eingefüllt. Bei schweren Teigen empfiehlt es sich, die Reihenfolge zu ändernd, dadurch wird der Teig besser durchgeknetet.

Trockenhefe oder frische Hefe für den Brotbackautomaten?

Trockenhefe hat sich durch ihre lange Haltbarkeit und die einfache Handhabung bei den meisten Brotbackautomatenbäckern bewährt. 

Wie viel Hefe benötige ich für ein Brot aus dem Brotbackautomaten?

Das kommt darauf an, wie schnell du dein Brot backen willst. Für ein 750 g Brot und ein ca. 3 Stunden Programm benötigst du ca. 3 g Trockenhefe, das entspricht ca. 1 TL oder Messlöffel.

Du hast noch andere Fragen, benötigst noch weitere Praxistipps zum Brotbackautomaten im Einsatz. Dann schau auf meinen F.A.Q rein, hier findest du die eine Übersicht der häufigsten Fragen.

Bewerte meinen Artikel und klick auf die Sternchen. So weiß ich, ob der Beitrag für dich hilfreich war.

Bewerte den Beitrag!
[Alle: 11 im Mittel: 4.8]