Brotbackautomatenbrot aufgeschnitten mit einer Schüssel Quark mit Schnittlauch

Zwiebelbrot Brotbackautomat Rezept

Du willst ein einfaches und superleckeres Brot backen, bist auf der Suche nach einem neuen Brotrezept für deinen Brotbackautomaten. Dann bist du hier genau richtig. Die Zubereitung geht wie immer im Brotbackautomaten super einfach.

Hier bekommst du ein Rezept, das du unbedingt nachbacken solltest. Deftiges, würziges, leckeres Zwiebelbrot. Ob zum herzhaften Abendbrot, zum Grillen, Fondue, Raclette oder als Beilage zur Suppe oder einem Salat, mit diesem Zwiebelbrot Brotbackautomat Rezept hast du schnell ein besonderes, aromatisches und selbst gebackenes 900g Brot.

Was ist die Besonderheit bei diesem Brot?

  • Dieses Zwiebelbrot wird mit frischen, angerösteten Zwiebeln gemacht. 
  • Es ist variabel: Als Alternative zu der frischen Zwiebel, kannst du gekaufte Röstzwiebel verwenden.
  • Der Kräuterquark macht das Brot nicht nur noch aromatischer, er sorgt für eine fluffige Krume. Auch hier bist du variabel, je nach verwendeter Kräuter, Kräuterart, ob frisch gehackt oder getrocknete Kräuter bekommt dein Brot einen anderen Geschmack.
  • Es ist ein Spezialbrot! Da es kein Alltagsbrot ist, (Alltagsbrote sind für mich Brote, die sowohl mit süßen als auch mit herzhaften Belägen schmecken) bereichert es den Brotkorb ungemein.

Das Brot schmeckt frisch am besten. Gerne noch etwas lauwarm, bestrichen mit salziger Butter – der perfekte Genuss.

Nach 2 bis 3 Tagen empfehle ich dir das Brot zu toasten, was auch immer ein besonderer Genuss ist. Das Zwiebelbrot lässt sich aber auch gut einfrieren.

So backst du das einfachste und beste Zwiebelbrot aller Zeiten:

Zwiebelbrot Brotbackautomat Rezept

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Herrliches, fluffiges, würziges Zwiebelbrot. Ich habe das Brot gebacken im: Panasonic SD-ZB2550 Programm: 1 „Normal“ Gesamtzeit: 4:05 Stunden Bräunung: dunkel. Ergibt ein ca. 900 g Brot.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 10 Minuten

Zutaten

1 Stück
Du brauchst dazu:
500 g Weizenmehl Type 1050
10 g (1 EL) Salz
5 g (1 TL) Zucker
200 g Kräuterquark, fertig gekauft oder Quark mit frischen gehackten Kräuter, oder getrockneten Kräuter verfeinern.
Ca. 150 g Wasser, Zimmertemperatur
50 g Vollmilch 3,5 % Fett
1.5 EL Sonnenblumenöl oder anderes Speiseöl
1 EL Balsamicoessig
1 TL Trockenhefe
1 Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten und angeröstet. Alternativ zu der frischen Zwiebel kannst du auch 50-100 g fertig gekaufte Röstzwiebeln verwenden.
Vorbereitung:
Zwiebel, schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebelwürfel in einer Pfanne leicht anrösten und auskühlen lassen.

Utensilien

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen und in kleine, feine Würfel schneiden. Speiseöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel dazugeben. Solange anrösten, bis sie eine goldgelbe Farbe annehmen. Beiseitestellen und vollständig auskühlen lassen.
  2. Alle Zutaten (außer die Trockenhefe) in die Backform füllen.
  3. Trockenhefe in den Hefeverteiler geben.
  4. Programm 1, Größe und Bräunung auswählen und START drücken.
  5. Optional: Je nach Wunsch beim letzten Knetgang den Knethaken entfernen.
  6. Nach Programmende, das Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Video

Notizen

* Wenn du einen Artikel über meinen Amazon Link bestellst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Deine Unterstützung hilft mir dabei, diesen Blog mit all seinen Kosten am Leben zu erhalten.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Zwiebelbrot, verschiedene Zwiebelsorten

Welche Zwiebelsorte für das Zwiebelbrot?

Je nach verwendeter Zwiebelsorte, ob weiße oder rote Zwiebeln erhältst du ein anderes Aroma.

  1. Klassische Speisezwiebeln sind auch als Haushalts- oder Küchenzwiebeln bekannt. Diese findest du in jedem Supermarkt. Wie scharf sie schmecken, hängt vom Anteil des enthaltenen ätherischen Öls ab.
  2. Dann gibt es noch, die ganz großen Gemüsezwiebeln. Diese schmecken milder und süßlicher als die kleineren Speisezwiebeln. Daher eignen sie sich gut für Zwiebelkuchen, gegrillt, geschmort oder zum Füllen, etwa mit Hackfleisch.
  3. Die roten Zwiebeln haben eine milde Schärfe und einen süßlichen Geschmack. Sie sind besonders beliebt in einem Zwiebelbrot, Salaten, Suppen und Soßen.
  4. Die weißen Zwiebeln haben ein feines, mildes Aroma und sind daher sehr beliebt.

Es bleibt deinem Geschmack und Vorliebe überlassen, welche Zwiebelsorte du in diesem Brot verwendest.


Welches Programm du benutzen kannst und was für Programme und Funktionen so ein Brotbackautomat hat, findest du hier: Programmauswahl.

Viele weitere Rezepte und Ideen rund um den Brotbackautomaten findest du auch auf meinem YouTube-Brotbackautomatenkanal.