schwarzer brotbackautomat

Clatronic BBA 3774 – Brotbackautomat im Test

Du suchst Informationen zum Brotbackautomaten Clatronic BBA 3774. In diesem Beitrag habe ich das wichtigste zusammengefasst.

Dieser Beitrag enthält Werbung*.

Die Neuigkeiten zum Brotbackautomaten Clatronic BBA 3774

  • Das Modell BBA 3774 wurde im November 2021 neu präsentiert und ist das Nachfolgemodell zum BBA 3505
  • Angeblich bis zu 1500 g Brot, da eine 3 Liter Backform. Das erweckt einen falschen Eindruck und ist so nicht ganz Praxis konform.

Ich habe den Clatronic BBA 3774 getestet. Den Brotbackautomaten habe ich selbst gekauft. Ich werde von Clatronic nicht gesponsert-Meine Meinung dazu ist frei und unabhängig.

Brotbackautomat Clatronic 3774 in schwarz

Technische Daten des Clatronic BBA 3774

Größe: 30 × 38.5 × 33,5 cm

Gewicht: 5,1 Kilogramm

Farbe: schwarz

Leistung: 550 Watt

Technik: 1 Knethaken

Material: Kunststoff, siehe REACH-VO

Deckel: 1 Sichtfenster

Backform: klassisch quadratisch

Fassungsvermögen: laut Hersteller: 1500g

Bräunungsstufen: Hell, Mittel, Dunkel

Programme: 12 Funktionen

Zubehör: Messbecher, Messlöffel und Knethakenentferner

Bedienungsanleitung & Rezeptheft

Eine Bedienungsanleitung ist dabei, in der das notwendigste enthalten ist. Interessant dabei ist, dass jetzt in dem neuen Modell eine antihaftbeschichtete Backform, 3 Liter, für bis zu 1500g fertigem Brot beschrieben wird. In der Bedienungsanleitung selbst steht aber ganz klar: Die maximale Mehlmenge von 590 g darf nicht überschritten werden. Außerdem ist im beigelegten Rezeptheft kein einziges Rezept für ein 1,5 KG Brot. Dies finde ich für den Konsumenten absolut irreführend.

Verarbeitung des Clatronic Brotbackautomat

Clatronic Brotbackautomat in schwarz.

Die Würfelform finde ich schön, das schwarz glänzt. Das Gerät wirkt aber trotzdem leider wie günstiger Plastikkasten.

Hinweis zu dem Brotbackautomat BBA 3774 von Clatronic, gemäß Artikel 33 Abs.1 REACH-VO:

In diesem Erzeugnis können ggf. besorgniserregende Stoffe (SVHC) im Sinne der REACH-Verordnung (Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH)) mit einer Konzentration von mehr als 0,1 % enthalten sein. Deren Bezeichnungen und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://echa.europa.eu/de/factsheet/-/factsheet/29208863

…finde ich natürlich nicht gut!

Blick in den Brotbackautomaten Clatronic BBA 3774

Backergebnis

Teigausknetung bei einem 700 g Brot war gut. Die Kruste beim Brot blieb aber oben auf, sehr blass. Die Brotränder waren gut gebräunt.

Service

Der Service von Clatronic reagiert schnell auf meine Nachfrage. Allerdings bedauerlicherweise mit Standardantworten. Die Antwort aufgrund meiner Nachfrage zu den evtl. fälschlichen Angaben von 1500 g Brot Fassungsvermögen:

„Die Angaben zum Gewicht von ca. 1500 Gramm beziehen sich immer auf das fertig gebackene Brot.

Das Endgewicht des fertigen Brotes hängt aber von allen Zutaten ab. Hier ist also zu beachten, dass nicht nur das Mehl, sondern auch die zugeführte Flüssigkeit für Volumen und Gewicht des Brotes sorgt.

Entsprechende Hinweise zur Einstellung des Gewichtes bzw. zum Gewicht & Volumen findet die Kundin auf den Seiten 6 & 13 der Betriebsanleitung.“

Mein Fazit zum Backautomat Clatronic BBA 3774

Keine Kaufempfehlung von mir! Gründe dafür sind: Es wird für mich ein falscher Eindruck erweckt von diesem Produkt. – 3 Liter Backform für 1500g Brot. Das ist so nicht korrekt. Bedenkt man bei einem fertigen Brot noch den Backverlust von 5 bis 25 %, wird vielleicht auch dem Service von Clatronic klar, dass diese Angabe schlichtweg nicht praxisbezogen ist. Bei dieser großen Teigmenge stößt das aufgegangene Brot an den Deckel und fällt unweigerlich in sich zusammen. Oder der Teig wird nicht vernünftig ausgeknetet und auch nicht sauber ausgebacken. Selbst bei einem reinen Körnerschrotbrot ist die Gesamtgewichtsmenge von max. 1200 g erreicht. Mehr kann die Form und der Knethaken nicht verarbeiten.

Im Sinne der REACH-Verordnung -Verordnung (EG) ist das für mich ebenfalls ein NICHT KAUFEN Argument. Aber das, wie so oft, auf meinen Seiten erwähnt ist meine persönliche Meinung.

Bewerte den Beitrag!
[Alle: 0 im Mittel: 0]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.